Leichtathletik 14.09.2018

Groupe-E-Tour bleibt eine Erfolgsgeschichte

Die Groupe-E-Tour wächst weiter: Wie jedes Jahr seit der ersten Ausgabe 2012 verzeichnete die Laufveranstaltung auch in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt 4025 Läuferinnen und Läufer nahmen an den fünf Etappen in Nant, Posieux, Orsonnens, Payerne und Vuadens teil – das sind 325 mehr als im Jahr zuvor. Zum zweiten Mal in Folge fand keine der Etappen in Deutschfreiburg statt.

Gesamtsieger wurden Séverine Combremont (Cheiry) und Damien Girard (Lieffrens). Marco Witzel (Galmiz) belegte bei den Männern den dritten Rang, Denis Bigler (Courgevaux) wurde Vierter. Bei den Frauen beendete Fatima Traba von der LAT Sense die Tour auf dem vierten Rang.

Die Tagessiege bei der letzten Etappe am Mittwochabend in Vuadens holten Karen Schultheiss (Grand-Lancy) und Jérémy Schouwey (Villars-sous-Mont).

fm