Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Leiser Vierter und Raemy Achter an der Deltasegler-SM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Diese Schweizer Einzel-Meisterschaften wurden in Genf über vier Tage ausgetragen. Geflogen wurden Distanzen von 46,5 bis 68 km bei guten Bedingungen. Dabei starteten nur 31 Piloten, gegenüber den 50 bis 80 in den Vorjahren. Bei den Flügen gab es knifflige Aufgaben, indem man Häuser, Bergstationen, einen kleinen See und ein Sportstadion anfliegen musste. Das Gelände war westwärts ausgerichtet, weswegen die Thermik erst am späteren Nachmittag einsetzte.

Mit dem vierten Rang erreichte René Leiser aus Niedermuhren sein bestes Resultat an Schweizer Meisterschaften. Bisher war er immer hinter Kilian Raemy klassiert. Leiser fuhr in Genf sehr konstant: zwei vierte, ein fünfter und ein sechster Rang waren seine Klassierungen.
Kilian Raemy, Rechthalten, kam als Achter ebenfalls zu seinem besten SM-Resultat; 1994 war er Zehnter gewesen. Raemy gelang der vierte und schwierigste Tag am besten. Dabei zog er seine taktischen Register, ging nicht früh in die Luft, um den so genannten Luftstart wie viele andere zu machen, sondern wartete am Boden, bis das Startzeichen am Boden ausgelegt war. In diesem Moment setzte die Thermik ein, und Raemy gewann sehr gut Höhe, um den späteren Flugteil im Flachland gut meistern zu können. Dort musste zum Beispiel der nachmalige Schweizer Meister Härri zu Boden.

Schweizer Meisterschaften im Deltasegeln. 1. Martin Härri (-) 2725; 2. Franz Hermann (-) 2679; 3. Hansjörg Truttmann (-) 2664; 4. René Leiser (Niedermuhren, Deltaclub Freiburg) 2663; 5. Diego Bussinger (-) 2573. – Ferner: 8. Kilian Raemy (Rechthalten, DCFreiburg) 2396; 24. Roman Dobler (Bern, DC Freiburg) 1511. – 31 kl. 1. Härri; 4. Leiser; 9. Raemy; 20. Dobler. – 22 kl. 1. Härri; 4. Leiser; 7. Raemy; 22. Dobler. 1. Truttmann; 5. Leiser; 12. Raemy; 18. Dobler. – 31 kl. 1. Truttmann; 4. Raemy; 6. Leiser; 16. Dobler.

Mehr zum Thema