Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Logische Niederlage Elfics im Euro Cup gegen Bourges

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gegen die Französinnen aus Bourges kassierte Elfic gestern zu Hause im Euro Cup die erwartete 59:82-Niederlage. Nächsten Donnerstag geht es gegen Teneriffa um den Einzug in die K.o.-Runde.

Seit Elfic Freiburg vor sechs Jahren erstmals auf dem internationalen Parkett in Erscheinung trat, spielte es bereits gegen einige renommierte Teams. Keines war jedoch so stark wie die Equipe aus Bourges, die unter anderem bereits dreimal die Euro League sowie einmal den Euro Cup gewinnen konnte. Das Hinspiel in der Gruppenphase hatte Freiburg in Frankreich denn auch klar mit 49:102 verloren. Im Heimspiel vom Donnerstag konnte Elfic das Geschehen ausgeglichener gestalten und unterlag am Ende durchaus ehrenwert mit der Differenz von rund 20 Punkten (59:82).

Für Elfic kommt es damit wie erwartet am nächsten Donnerstag zu einem entscheidenden sechsten und letzten Gruppenspiel, das über den Einzug in die K.o.-Runde entscheiden wird. Zu Gast im St. Leonhard ist dann Teneriffa. Das erste Aufeinandertreffen hatten die Elfen in Spanien eher überraschend mit 74:66 für sich entscheiden können. Aber selbst wenn Elfic verlieren sollte, könnte es sich als einer der acht besten Gruppendritten noch für die Sechzehntelfinals qualifizieren.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema