Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lokalmatador und Leichtgewicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Lokalmatador und Leichtgewicht

Der Murtner David Jean-Mairet gewinnt die Surf-Classic «La Bise noire»

Der Einheimische David Jean-Mairet trug in Murten den Sieg an der Surf-Classic JP-Challenge vor dem Bösinger Dominik Escher davon.

Von FRANK STETTLER

Die Surf-Classic «La Bise noire» in Murten war die dritte der Schweizer Meisterschaft. In der JP-Challenge, einer Freeride Regatta, ging es darum, einen Achter-Kurs nach Tempo zu fahren. Der Sieger wurde in mehreren Läufen ermittelt.

Am Schluss hatte mit dem 21-jährigen David Jean-Mairet ein Einheimischer die Nase vorn: «Wie meistens in Murten war der Wind nicht so stark. Da ich nicht so schwer bin, ist dies sicher ein Vorteil für mich.» Zweiter wurde Dominik Escher aus Bösingen. Der zweite Lokalmatador aus Murten, Schweizer Vize-Meister Peter Mischler, verzichtete auf einen Start.
David Jean-Mairet surft seit rund sieben Jahren. An offiziellen Rennen nimmt er äusserst selten teil. «Ich surfe aus Spass. In Murten wird das Material zur Verfügung gestellt. Dahinter steht die Idee, dass jeder mitmachen kann. Das gefällt mir», hält er fest. Mit diesem Sieg hat sich David Jean-Mairet für den Final der JP-Challenge vom 13./14. September, welcher ebenfalls in Murten ausgetragen wird, qualifiziert. Ob er dann dabei sein wird, weiss er allerdings noch nicht.

Im Rennen der Frauen siegte Ursina Minder (Windisch). Die Wünnewilerin Fabienne Bürgi wurde Vierte.

Kein Freestyle-Wettbewerb

Ausgefallen ist in Murten der Freestyle-Wettbewerb. Der Wind war zu schwach. Mit-Organisator Lorenz Moser erklärt: «Das Freestyle-Surfen ist eine recht radikale Sportart. Dafür braucht es mindestens eine Windstärke von vier Beaufort. Wir lagen immer knapp darunter. So war ein fairer Wettkampf nicht gewährleistet.»

Murten. «La Bise noire». Windsurfen. JP-Challenge (Freeride Regatta): 1. David Jean-Mairet (Murten); 2. Dominik Escher (Bösin-

gen); 3. Sandro Mattli (Flüelen); 4. Daniel Aeberli (Erlenbach); 5. Ursina Minder (Windisch, 1. Frauen). – Ferner: 12. Fabienne Bürgi (Wünnewil, 4. Frauen). 22 Teilnehmer.

Beachvolley. Männer: 1. Sven Tschanz (Biel), Flavio Bortoluzzi (Murten); 2. Dieter Reinhard (Bern), Christoph Ruetschi (Bern); 3. René Portmann (Schmitten), Marc Herren (Düdingen); 4. Patrick Lerf ( Murten), Pascal Wüthrich (Muntelier). – Final: Tschanz/Bortoluzzi – Reinhard/Ruetschi 2:1 in Sätzen.
Frauen: 1. Michelle Plaen (Courgevaux), Nicole Caduff (Murten); 2. Franziska Moser (Avenches), Petra Windler (Courlevon); 3. Tanya Schneiter (Murten), Sarah Schneiter (Murten); 4. Nicole Basieux (Murten), Sandra Caraccio (Murten). – Final: Plaen/Caduff – Moser/Windler 2:1 in Sätzen.
Mixed: 1. Nicole Kojan (Bern), Carla Wälti (Bern), Christoph Ruetschi (Murten), Dieter Reinhardt (Bern); 2. Tanya Schneiter (Murten), Christine Kenfer (Steffisburg), Adrian Hofer (Murten), Christoph Willi (Steffisburg); 3. Michelle Plaen (Courgevaux), Nicole Caduff (Murten), Reto Herren (Murten), Daniel Aellig (Meyriez).
Wieder mit dem
Beachvolley-Turnier

Zur Surf-Classic «La Bise noire» zählt traditionell auch ein Beachvolley-Turnier. In den vergangenen drei Jahren fiel dieser Event aufgrund der Aufbauarbeiten der Expo aus. Die Bedingungen bei teils böigem Wind waren für die Spieler schwierig. Im Final der Männer setzten sich die NLB-
Volleyballer Sven Tschanz und Flavio Bortoluzzi gegen ihre Club-Kollegen Dieter Reinhard und Christoph Ruetschi durch. Bei den Frauen siegten Murtens 1.-Liga-Volleyballerinnen Michelle Plaen und Nicole Caduff gegen das Duo Franziska Moser/Petra Windler. fs

Mehr zum Thema