Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Matchball für den FC Plasselb

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 3./2. Liga Mit einem Heimsieg gegen den FC Courtepin könnte sich der FC Plasselb heute Abend (20 Uhr) den Aufstieg in die 2. Liga sichern. Seit am Wochenende die Meisterschaft in der 2. Liga interregional zu Ende ist, steht definitiv fest, dass drei Drittliga-Teams den Aufstieg schaffen. Das bedeutet, dass das drittklassierte Plasselb heute im Direktduell das viertklassierte Courtepin entscheidend distanzieren kann. Es wird interessant zu beobachten sein, wie Plasselb die bittere 2:4-Niederlage (nach 2:0-Führung) vom Wochenende gegen Bas-Gibloux verkraftet hat und wie die Spieler mit dem Druck der tollen Ausgangslage umgehen.

Seisa 08 spielt nur noch um die Ehre

Ganz andere Ziele verfolgt der FC Seisa 08. Zu Gast bei Siviriez kämpfen die punkt- und torlosen Sensler gegen ihren Aufstiegsspiele-Fluch. Das Team von Nick Calvetti, das zum dritten Mal in Folge die Promotionsrunde erreicht hat, ist seit nunmehr 13 Aufstiegsspielen ohne Sieg. fm

Die Ausgangslage

1. Estavayer 3 2 1 0 8:1 7

2. Bas-Gibloux 3 2 0 1 7:4 6

3. Plasselb 3 2 0 1 5:4 6

4. Courtepin 3 1 1 1 2:4 4

5. Siviriez 3 0 2 1 1:3 2

6. Seisa 08 3 0 0 3 0:7 0

Das Restprogramm: Am Mittwoch: Plasselb – Courtepin; Siviriez – Seisa 08, Bas-Gibloux – Estavayer (alle 20 Uhr). Am Samstag: Estavayer – Plasselb; Courtepin – Seisa 08; Bas-Gibloux – Siviriez. (alle 20 Uhr).

Letzte Chance für den FC Tafers

Fussball 4./3. Liga Bei den Aufstiegsspielen für die dritte Liga sind einige Entscheidungen bereits gefallen. So ist beispielsweise dem FC Bösingen der sofortige Wiederaufstieg nicht mehr zu nehmen.

Äusserst schwierig wird es indes für den FC Tafers, der in den ersten drei Spielen enttäuscht hat. Die Chancen auf einen Aufstiegsplatz sind bei den Senslern eher theoretischer Natur. Erste Pflicht, um das Wunder noch zu schaffen, ist heute Abend (20 Uhr) ein klarer Heimsieg gegen Cugy/Montet. fm

Die Ausgangslage

1. Bösingen Ia 3 2 1 0 10:5 7

2. Le Mouret Ia 2 1 1 0 6:3 4

3. Villars-sur-Glâne 2 1 1 0 5:4 4

4. Tafers Ia 3 0 1 2 4:7 1

5. Cugy/Montet 2 0 0 2 2:8 0

Das Restprogramm: Am Mittwoch: Tafers – Cugy/Montet; Villars-sur-Glâne – Le Mouret (beide 20 Uhr). Am Samstag: Cugy/Montet – Villars-sur-Glâne; Le Mouret – Bösingen (beide 18 Uhr).

Express

Courgevaux: Ein Club hat einen Lauf

Fussball Eine ganz besondere Saison durchlebt der FC Courgevaux. Alle drei Aktivteams bestreiten momentan die Aufstiegsspiele. Und dies mit Erfolg. Dem Fanionteam der Männer ist der Aufstieg in die 3. Liga nicht mehr zu nehmen, die zweite Mannschaft führt nach zwei Spieltagen die Tabelle der Aufstiegsrunde der 5. Liga an, und das Frauenteam hat hat die erste Partie der Aufstiegsrunde für die 2. Liga 4:1 gewonnen. fm

Mehr zum Thema