Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Matchball für Olympic

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Nach zwei Heimsiegen führt Olympic in der Viertelfinal-Serie (best of 5) gegen die Basler Starwings mit 2:0. Doch noch lange nicht ist alles Gold, was glänzt bei den Freiburgern. Zwar konnte sich die Mannschaft von Trainer Damien Leyrolles am Mittwoch im Vergleich zum ersten Spiel in der Defensive steigern, aber überzeugend war die Leistung bei weitem nicht. Heute um 20 Uhr in Birsfelden werden sich die Freiburger steigern müssen, wollen sie die Qualifikation für die Halbfinals im Eilzugtempo perfekt machen. Offen ist, welcher der sechs Amerikaner im Team von Olympic überzählig ist. Gut möglich, dass Josh Almanson wieder eine Chance erhält und Darrius Garrett, der am Mittwoch auf ganzer Linie enttäuscht hat, auf die Tribüne muss. fs

Mehr zum Thema