Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Läufer als im Jubiläums-Jahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Mit 8990 klassierten Läuferinnen und Läufern hält der Aufwärtstrend am Murtenlauf an. 556 mehr als im Vorjahr liefen ins Ziel ein. Im Jahr 1985 hatte der Murtenlauf seinen Teilnehmerrekord mit 13 849 Läufern erreicht. Den Tiefpunkt erlebte der Klassiker 1998 mit 5793 Klassierten. Seither steigen die Zahlen stetig.

Zum zweiten Mal in Serie gewann der nur 158 cm grosse Kenianer John Mwangani den Gedenklauf. Der 19-Jährige siegte in 52:37 Minuten vor Eric Nyonsaba (Burundi) und dem Äthiopier Eticha Tesfaye. Bei den Frauen kam Mwanganis Landsfrau Helen Musyoka bereits zu ihrem dritten Sieg in Folge.

Bester Freiburger war Thomas Mészaros vom CA Belfaux, der als 14. unmittelbar vor Michel Brügger (TV Bösingen) ins Ziel lief. Schnellste Freiburgerin war einmal mehr Regula Zahno (Rechthalten). fs

Berichte Seiten 13-16

Mehr zum Thema