Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Migros kauft das Areal der Model AG

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der jetzige Standort der Migros in Flamatt ist dem Grossverteiler zu eng geworden.Bild Aldo Ellena

Migros kauft das Areal der Model AG

Autor: karin aebischer

«Wir haben die Liegenschaft der Firma Model AG an der Bernstrasse gekauft», bestätigt Marcelle Junod, Expansions-Chefin der Migros Genossenschaft Neuenburg-Freiburg, die kürzlich angekündigten Ausbaupläne des Grossverteilers (siehe FN vom 27. Oktober). Quasi gegenüber dem heutigen Laden, entlang der Bernstrasse in Flamatt, will Migros eine grössere Filiale, eine «MM-Migros», realisieren. Dafür soll das bestehende Gebäude der Model AG nicht unbedingt abgerissen werden. «Wir werden mit unserem Architekten alle möglichen Varianten studieren», sagt Marcelle Junod. Zurzeit könne sie nicht mehr Details nennen, diese würden wohl Anfang 2012 bekannt.

Noch ist für den Grossverteiler der Weg zum neuen Geschäft nicht geebnet. Denn der Umzug der Migros wäre zurzeit nicht zonenkonform. «Das Land muss erst umgezont werden», sagt die Gemeindepräsidentin von Wünnewil-Flamatt, Doris Bucheli-Betschart, nämlich von der Industrie- in die Kernzone. Es handle sich bei der allfälligen Umzonung um ein pendentes Geschäft, das der Gemeinderat demnächst behandeln werde, sagt sie.

Die Fläche des aktuellen Migros-Ladens aus dem Jahre 1986 umfasst gemäss Marcelle Junod zwischen 600 und 700 Quadratmetern. Diese Fläche möchte Migros mindestens verdoppeln. Auch ein bis zwei weitere Geschäfte oder ein Café sind gemäss Junod nicht ausgeschlossen. Entschieden sei aber noch nichts. «Wir freuen uns sehr, dass wir endlich einen geeigneten Standort für eine vergrösserte Filiale gefunden haben», betont sie. Seit Jahren halte das Unternehmen in Flamatt Ausschau danach.

Ende Jahr ist Gebäude leer

Richard Rubin, Verkaufsleiter des Model AG «Pack-Shops» in Flamatt, bestätigt den abgewickelten Verkauf auf Anfrage der FN. Rund 7400 Quadratmeter umfasst die Parzelle zwischen Bernstrasse und Autobahn. Zurzeit arbeiten noch neun von einst 42 Personen am Standort der Model AG in Flamatt. Der Produktionsbereich wurde bereits im Jahre 2009 aufgelöst und nach Weinfelden (TG) verlegt (die FN berichteten). Das verbleibende Team des Pack-Shop verlässt den Standort Ende Jahr, wie Richard Rubin erklärt.

Denner: Nun auf beiden Seiten Platz frei

Neben der Migros befindet sich eine Denner-Filiale. Denner hatte bereits Ende Oktober gegenüber den FN bestätigt, dass der Discounter gegenwärtig eine Erweiterung der Filiale am bestehenden Standort in Flamatt prüfe. Denn die benachbarte Apotheke Flamatt plant auf Frühjahr 2012 den Umzug in den Raiffeisen-Neubau. Dies ist nun definitiv, wie Apotheker Anton Studer erklärt. Mit dem Wegzug der Migros würde auch auf der anderen Seite von Denner Platz frei. Wie die Pläne im Detail aussehen, konnte der Discounter gestern nicht sagen. Er habe auf jeden Fall keine Bedenken, für seine Ladenfläche in der Kernzone Interessenten zu finden, sagt Anton Studer. ak

«Das Land muss erst umgezont werden.»

Autor: Doris Bucheli-Betschart

Autor: Gemeindepräsidentin Wünnewil-Flamatt

Mehr zum Thema