Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Miriam Tinguely und Rico Weber

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Galerie de la Schürra lädt ab morgen zu einer aussergewöhnlichen Ausstellung: Sie zeigt Werke von Miriam Tinguely und von dem 2004 verstorbenen Rico Weber. Miriam Tinguely ist die Tochter von Jean Tinguely, Weber war dessen treuer Freund und Assistent. Miriam Tinguely zeigt Arbeiten auf Papier, die eine poetische innere Welt reflektieren. Nebst den Kleinformaten, die man von ihr kennt, präsentiert die Künstlerin auch grössere Werke. In den ausgewählten Arbeiten von Rico Weber wird einmal mehr deutlich, dass dieser nicht nur ein zuverlässiger Mitarbeiter Tinguelys war, sondern auch ein eigenständiger Künstler. cs

 Galerie de la Schürra, Pierrafortscha. Vernissage: Sa., 20. April, 14 bis 19 Uhr. Bis zum 12. Mai. Fr. bis So. 14 bis 18 Uhr.

 

 Kunst auf dem Smartphone

Bedruckte T-Shirts, Smartphone- und iPad-Hüllen sowie Kunstmagnete: Vor ihrer Ausstellung in New York stellt Corinne Laciga ihre Werke in ihrer Heimat in Kerzers aus. Zu sehen sind auch Bilder, Skulpturen und Fotografien. hs

 Kulturkeller Gerbestock,Gerbegasse 14, Kerzers. Vernissage: Fr., 19. April, 20 Uhr. Bis zum 28. April. Sa., 20. und 27. April, 16 bis 19 Uhr; So., 21. und 28. April, 14 bis 18 Uhr, Fr., 26. April, 17 bis 20 Uhr.

Mehr zum Thema