Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Bäumen die Trinkwasserfassungen in La Tuffière schützen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Umfeld der Trinkwasserbrunnen von La Tuffière bei Freiburg werden Bäume und Sträucher gepflanzt, um die Anlagen mit natürlichen Methoden zu schützen.

Rund um die Wasserfassungen von La Tuffière werden Bäume und Sträucher angelegt. In Zusammenarbeit mit einem Biologen aus der Region und den Fachleuten von Forêt Sarine hat die Gemeinde Hauterive die entsprechende Aktion organisiert. Das schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung. Mitarbeitende des Landwirtschaftszentrums Grangeneuve, Schülerinnen und Schüler sowie Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hauterive sind dazu eingeladen, am Wochenende mehr als 2000 Bäume und Sträucher rund um die Quellen zu pflanzen.

Die Eau de Fribourg – Freiburger Wasser AG beliefert die Stadt Freiburg unter anderem mit Wasser aus der Quelle von Tuffière. Sie liegt offiziell auf dem Gebiet der Gemeinde Gibloux. Fachleute gehen davon aus, dass Stadtgebiete aufgrund von schädlichen Substanzen im Wasser in Zukunft immer weniger mit Grund- und Quellwasser versorgt werden können. Aufbereitetes See- oder Flusswasser werde künftig die Norm sein. 

Während dieser Aktion werden die Teilnehmenden über die Details der Wasserentnahmen informiert und erleben, welches die Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Trinkwasserversorgers sind. Ausserdem werden die Besucherinnen und Besucher die Pumpstation von innen kennenlernen und erleben, wie reines Wasser direkt aus den Wasserfassungen fliesst. Ziel sei es, konkret etwas für die Nachhaltigkeit und den Schutz der lebensnotwendigen natürlichen Ressourcen zu tun, schreibt die Gemeinde. du

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen