Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Gesamtleistung nicht zufrieden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Damien Leyrolles: «Wir versuchten, 40 Minuten am Gegner dranzu bleiben. Ausser in der Startphase ist es uns gelungen. Aber mit der Gesamtleistung meines Teams darf ich nicht zufrieden sein. Wir waren oft zu unkonzentriert. Glücklicherweise schufen wir uns im zweiten Viertel den entscheidenden Vorsprung. Viel Arbeit bleibt!»Randoald Dessarzin: «Leider sind wir noch weit weg von einer normalen Form. Ich kann dem Team heute keinen Vorwurf machen, denn wir blieben am Favoriten dran. Heute war Olympic die bessere Mannschaft. Kollektiv boten wir nichts, jeder spielte zu individuell! Unser Spiel ist verbesserungsfähig.»Dave Esterkamp: «Ich bin glücklich und stolz über den Erfolg hier in Boncourt. Es war nicht einfach, aber wir haben eigentlich eine solide Leistung gezeigt.»McCottry: «Ich habe schon in vielen Ligen gespielt. Wir machten heute zu viele Fehler. Das Kollektiv muss besser werden. Jeder muss noch mehr für den anderen arbeiten.» bb

Mehr zum Thema