Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nebenamt: Zusammenarbeit ist wichtig

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Es hängt von den verschiedensten Faktoren ab, erklärt Roman Schwaller auf die Frage, ob das Amt des Ammanns als nebenamtliche Beschäftigung noch Zukunft habe.

«Zum einen von der Grösse der Gemeinde, und zum andern, ob die Gemeindeverwaltung personell gut besetzt und auch gut organisiert ist», führt er aus. Es komme aber auch darauf an, ob die Gesetzesflut weiter zunimmt, bei einer gleichzeitigen Verschiebung der «Macht» in die kantonalen und eidgenössischen Verwaltungen und einem entsprechend grösseren K(r)ampf, um etwas zu erreichen.

«Schliesslich kommt es darauf an, ob es den Gemeinden gelingt, gut zusammenzuarbeiten. Im Sensebezirk ist gerade dies mit einer starken Region Sense sicher möglich. Das gefällt ja auch nicht allen westlich der Saane», betont der abtretende Ammann. ja

Mehr zum Thema