Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Direktor für Freiburg Tourismus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: walter buchs

villars-sur-glâne Seit Anfang 2001 ist der Freiburger Nicolas Zapf Direktor von Freiburg Tourismus, der Tourismus-Organisation der Stadt Freiburg und Umgebung. Nun wird er in die entsprechende Funktion des Kantonalverbandes wechseln, wie der FTV am Donnerstagabend bekannt gegeben hat.

Wahl des Favoriten

Anfang Dezember hatte Jacques Dumoulin angekündigt, dass er Mitte 2009 in den Ruhestand gehen werde (FN vom 2. Dezember 2008). Nach der Stellenausschreibung hatten sich 19 Personen für den Posten beworben. Davon wurden sieben vom Vorstand angehört. Nicolas Zapf sei von Anfang an Favorit gewesen, sagte FTV-Präsident Hubert Lauper den FN gegenüber. Den Ausschlag gegeben hätten seine Ausbildung und seine bisherigen Tätigkeiten. «In Freiburg macht er gute Arbeit und ist dynamisch», stellt Lauper fest.

Wie aus der Medienmitteilung weiter hervorgeht, hat sich Zapf nach dem Uni-Studium im Bereich Marketing und Hotellerie weitergebildet. Bevor er seine jetzige Stelle antrat, hat der beim Schweizer Hotellier-Verband und dann bei der Tourismusfachhochschule Siders gearbeitet.

Regionale und nationale Kontakte

Als Verantwortlicher des Tourismusbüros in der Stadt Freiburg ist der neu ernannte FTV-Direktor Mitglied der Konferenz der Direktoren der regionalen Tourismusbüros im Kanton und ist Vize-Präsident der Vereinigung «Swiss Cities». In dieser Eigenschaft ist er regelmässig in Kontakt mit Schweiz Tourismus oder auch mit HotellerieSuisse und GastroSuisse, schreibt der FTV.

Mehr zum Thema