Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Präsident für Jugendmusik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

St. Antoni Die 30. Generalversammlung der Jugendmusik St. Antoni – zum letzten Mal von Präsident Dominique Heimo geleitet – hat vor zahlreich erschienenen Mitgliedern und Ehrenmitgliedern stattgefunden. Die unter der musikalischen Leitung von Joël Rotzetter stehende Jugendmusik hat mit Stolz auf ein interessantes, bewegtes und erfolgreiches Vereinsjahr zurückgeblickt.

Abgesehen von den zahlreichen Anlässen stand die Teilnahme am Eidgenössischen Jugendmusikfest 2008 in Solothurn im Mittelpunkt. Neben der beachtlichen musikalischen Leistung kam das Fest nicht zu kurz. Solche Anlässe stellen zwar immer eine grosse Herausforderung dar, sind aber auch eine enorme Bereicherung. Damit wird auch der Zusammenhalt gefördert.

Im Zentrum der diesjährigen Versammlung standen die Wahlen. Als neuer Präsident wurde Diego Schmutz (bisheriger Beisitzer) gewählt. Maria Riedener und Fabian Brülhart konnten als neue Beisitzer gewonnen werden.

Schmutz löst Dominique Heimo ab, der sieben Jahre als Präsident amtete. Er wurde für seinen unermüdlichen Einsatz und innovativen Geist zum Ehrenpräsidenten auszeichnet. Zuvor war er neun Jahre im Vorstand gewesen.

Auch Vizepräsidentin Sonja Aebischer ist zurückgetreten. Sie war mit nicht weniger Engagement während zehn Jahren im Vorstand tätig und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Mehr zum Thema