Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neun Senslerinnen im Schweizer Finale

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kunstturnen Letztes Wochenende galt es für die Turnerinnen ein letztes Mal Punkte zu sammeln für die bevorstehenden Schweizer-Meisterschaften. Das Total der besten zwei Wettkämpfe wird addiert und die besten 48 Turnerinnen pro Kategorie werden an die SJM zugelassen.

Im Programm 6 startete Nadine Siffert vom SVKT Wünnewil. In einem stark besetzten Feld erturnte sie sich den 7. Schlussrang. Im Programm 5 jun. wuchs Carole Kälin (Freiburgia) über sich hinaus und turnte den besten Wettkampf der Saison, der ihr den Schritt auf das oberste Treppchen bescherte. Das gute Freiburger Resultat rundete Sarah Bucheli vom TSV Düdingen auf dem dritten Rang ab. Den Grundstein für die Medaille legte sie in der nahezu perfekten Bodenübung, auch der Balken gelang erstmals diese Saison ohne Sturz. Eine weitere Bronzemedaille erturnte sich die Wünnewilerin Alexandra Zollet. Die Freiburger-Meisterin bestätigte ihre gute Form und wurde vom Kampfgericht an allen Geräten ausser dem Barren mit über 10 Punkten gewertet. sb

Für die Schweizer-Meisterschaft qualifiziert. P1: Kim Kolly (Düdingen). P2: Alexandra Zollet, Alexandra Müller, Nadia Binz (alle Wünnewil), Angela Aebischer und Flavia Knutti (beide Düdingen). P4: Nadia Mülhauser (Wünnewil). P6: Nadine Siffert, Nadia Baeriswyl (beide Düdingen).

Mehr zum Thema