Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nez Rouge brachte im Dezember 355 Personen nach Hause 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Dezember stand der Fahrdienst Nez Rouge im Kanton Freiburg wieder im Einsatz, nachdem das Angebot ein Jahr zuvor pandemiebedingt ausgefallen war. Dank dem Engagement von 220 Freiwilligen konnten 355 Personen sicher an ihren Zielort gebracht werden. Dies zeigen die Statistiken des Dachverbands Nez Rouge Schweiz für die Sektion Freiburg. 6309 Kilometer seien im Dezember zurückgelegt worden. Am meisten zu tun gab es am 31. Dezember: 67 Fahrten fanden dann statt. 

Die Aktion Nez Rouge 2021 sei von Anfang bis Ende von Spannung und Überraschungen geprägt gewesen, schreibt der Dachverband in einer Mitteilung. «Zunächst wegen des schwierigen Umfelds mit der Covid-Pandemie und den wechselnden Anforderungen an die Schutzkonzepte, dann bezüglich der Anzahl Sektionen, die sich für eine Teilnahme an der Heimfahraktion entschieden haben, und der unsicheren Freiwilligenzahlen.» Da zahlreiche Firmenveranstaltungen abgesagt worden seien, sei es zudem schwierig gewesen, im Voraus abzuschätzen, wie gross die Nachfrage nach dem Fahrdienst sein würde.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema