Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nichts entgegenzusetzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nichts entgegenzusetzen

Unihockey Damen NLA

12:1 hiess das ernüchternde Resultat am Sonntagabend in der Sporthalle Gurmels. Es spielte eigentlich nur eine Mannschaft und Gurmels konnte sich wieder einmal über ein wirklich verpatztes zweites Drittel (1:7) ärgern.

Bereits nach 45 Sekunden fiel das 0:1 durch Angela Arpagaus für die Red Ants. Ein denkbar schlechter Start. Doch eigentlich gab es nichts Neues zu sehen. Wieder einmal spielte ein Team auf ein Tor und wieder konnte man etwa zwei Drittel hinten die Schotten einigermassen dicht machen und wieder wurde ein Drittel zum Desaster. Red Ants wirbelte und schoss im ersten Drittel noch zwei Tore durch Angela Arpagaus und die Schwedin Therèse Ordell.Dann begann das wirklich katastrophale Mitteldrittel. Wieder wurde nach kurzer Zeit (21 Sekunden) von Red Ants auf 0:4 durch Deborah Mayer erhöht. Kurz gesagt: In diesem Mitteldrittel hatte Gurmels – ausser durch das Tor von Doris Frankhauser (39.) – nichts entgegenzusetzen. Winterthur spielte praktisch nur in der gegnerischen Zone und somit fielen früher oder später auch die Tore. Red Ants erhöhte das Skore im zweiten Drittel.Das dritte Drittel war wohl das beste von Gurmels und wenn man so das ganze Spiel hindurch gespielt hätte, wären wohl nicht so viele Tore gefallen. Aber eben, mit Hätte, Wäre und Wenn gewinnt man keine Spiele und auch keinen Achtungserfolg. Trotzdem steigerte sich Gurmels in diesem Drittel nochmals und zeigte eine kämpferische Leistung. Red Ants gelangen noch zwei Tore zum Schlussresultat von 1:12. df

Gurmels-Sense – Ry. Winterthur 1:12

Tore: 1. A. Arpagaus (Breitenstein) 0:1; 8. A. Arpagaus (Breitenstein) 0:2; 15. Th. Ordell (Breitenstein) 0:3; 20. D. Mayer (Ebert) 0:4; 20. Th. Ordell (Eberle) 0:5; 24. A. Arpagaus (Benz) 0:6; 32. D. Mayer (Möhl) 0:7; 32. R. Ott (L. Mayer) 0:8; 35. L. Mayer (Jud) 0:9; 38. Doris Frankhauser (Furrer) 1:9; 39. Th. Ordell (Breitenstein) 1:10; 45. Benz (Ordell, Ausschluss Frankhauser) 1:11; 59.46. Füllemann (Benz) 1:12.Gurmels Sense-See: Andrea Baumgartner, Daniela Frei, Andrea Marolf; Isabelle Hofer, Andrea Furrer; Alexandra Sinzig, Rachele Berti, Eliane Peterhans; Doris Frankhauser, Sandrine Hirschi, Florence Menoud; Murielle Kaeser, Carmen Hirter.

Mehr zum Thema