Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Niederreiter bei Carolina-Sieg mit Tor und Assist

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Carolina Hurricanes gewinnen in der NHL gegen die Buffalo Sabres 6:2. Nino Niederreiter erzielt beim ersten Sieg seiner Mannschaft nach zuletzt drei Niederlagen ein Tor und ein Assist.

Zusammen mit seinen finnischen Sturmpartnern Sebastian Aho (drei Assists) und Teuvo Teräväinen (zwei Tore) prägte Nino Niederreiter die Partie. Zuerst legte der Bündner nach gut zwei Minuten zum 1:0 von Teräväinen auf, in der 32. Minute schloss er alleine vor dem gegnerischen Keeper zum 5:1 ab. Niederreiter hat in 17 Partien nun 5 Tore und 4 Assists gesammelt.

Josi und Suter punkten in Verlängerung

Niederreiter war am Samstag nicht der einzige Schweizer, der punktete. Roman Josi steuerte beim 4:3-Sieg nach Verlängerung seiner Nashville Predators gegen die Montreal Canadiens einen Assist bei, ebenso Pius Suter beim selben Resultat der Detroit Red Wings gegen die New York Islanders. Beide liessen sich ihre Vorlage bei den Siegtreffern ihrer Teams in der Verlängerung notieren, wobei Suter wunderschön zum Tor des Deutschen Moritz Seider auflegte.

Über einen Sieg freuen konnte sich auch Kevin Fiala mit den Minnesota Wild (4:3 nach Penaltyschiessen gegen die Toronto Maple Leafs), obwohl der Ostschweizer mit seinem Penaltyversuch scheiterte.

Nach zwei Partien als Überzähliger kehrte Gregory Hofmann in die Aufstellung der Columbus Blue Jackets zurück, konnte die 1:3-Niederlage gegen die Washington Capitals aber nicht verhindern. Dean Kukan fehlt Columbus nach seinem Handgelenksbruch weiterhin.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema