Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Noëmi Nadelmann tritt am Neujahrskonzert in Düdingen auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Irmgard Lehmann

Düdingen Man staunt, dass es der Arbeitsgruppe Podium Düdingen immer wieder gelingt, prominente Solistinnen und Solisten nach Düdingen zu bringen. Die Zürcher Sopranistin Noëmi Nadelmann gehört zweifelsohne dieser Garde an. Ist sie doch auf allen Bühnen der Welt daheim. Und auch am Samstag reist sie gleich von einem Auftritt an der Semperoper in Dresden nach Düdingen.

Solistin war Nadelmann bereits am Neujahrskonzert 2007. Am Wochenende ist sie somit zum zweiten Mal im Podium zu hören. Der prominente Gast löste bereits 2007 bei der Arbeitsgruppe den Entscheid aus, das Konzert drei Mal aufzuführen. Drei Konzertaufführungen stehen auch an diesem Wochenende an. Wie Jean-Pierre Vuarnoz, Präsident der Arbeitsgruppe sagt, sind die Aufführungen sehr gut besetzt. Bei allen drei Vorstellungen sind aber noch Plätze vorhanden – am meisten für jene am Samstag um 17 Uhr.

Beliebte Arien

Auf dem Programm stehen beliebte Arien aus der italienischen, spanischen und amerikanischen Opernwelt. Werke von Rossini, Donizetti, Verdi, Rimski-Korsakow, Luna, Gershwin.

Es spielt das Akademische Kammerorchester Zürich unter der Leitung von Johannes Schläfli. Nebst Nadelmann tritt ebenfalls der spanische Bariton Rubén Amoretti auf.

Neujahrskonzert Podium Düdingen: Samstag, 10. Januar, 17 Uhr; Sonntag, 11. Januar, 10.30 und 17 Uhr; Kartenbestellung: info@duedingen-tourismus.ch oder Abendkasse.

Mehr zum Thema