Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nur Marly I in der zweiten Aufstiegsrunde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

TennisFür das Männerteam aus Plasselb gab es am Wochenende beim TC Dählhölzli nichts zu holen. Nach sechs deutlichen Zweisatzniederlagen war die Partie gegen die deutlich überlegenen Berner bereits nach den Einzeln entschieden. Damit ist die Saison für die Sensler zu Ende. Dass es mit den gleichen Spielern, die letztes Jahr völlig überraschend den Aufstieg schafften, aber überhaupt die Abstiegsspiele vermeiden konnte und damit auch nächstes Jahr in der Nationalliga C spielen wird, ist für das Team von Captain Daniel Bürdel zweifellos bereits ein grosser Erfolg.

Sieg für Marly

Besser erging es der ersten Mannschaft aus Marly. Angeführt vom Tafersner Thomas Flury, besiegte sie Eisbahn Frauenfeld klar mit 6:0. Damit muss Marly noch zwei Partien gewinnen, um wieder in die NLB aufzusteigen. Im nächsten Spiel stehen sie gegen Genf E.V. II jedenfalls vor einer lösbaren Aufgabe. In der dritten Runde wird dann voraussichtlich mit Drizia Genf, die in ihrem ersten Aufstiegsspiel unter anderem mit zwei N3- und einem N4-Spieler antraten, eine harte Nuss zu knacken sein Erfolglos blieb hingegen die zweite Mannschaft von Marly. Sie verlor ihr Aufstiegsspiel in Rapperswil mit 4:5. Auch das vierte Freiburger NLC-Team verlor seine Partie knapp. Bulle unterlag auswärts Egnach 4:5.

In der NLB der Frauen verlor Marly auch sein viertes Gruppenspiel. Sie blieben beim 1:6 in Locarno dabei chancenlos.

Schmitten bleibt in 1. Liga

In der 1. Liga kämpften die Deutschfreiburger Teams gegen den Abstieg. Mit einem klaren 5:1-Heimsieg gegen Bad Schinznach konnte Schmitten noch einmal den Kopf aus der Schlinge ziehen.

Das Frauenteam des TC Murten konnte mit einer 1:4-Niederlage gegen Sursee den Abstieg nicht verhindern. Das entscheidende Abstiegsspiel der Murtner Männerteams musste wegen des Wetters aufs kommende Wochenende verschoben werden. fm

Mehr zum Thema