Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

+ Oswald Schönenberger, Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 28. Juni 1944 wurde Oswald als ältestes von sechs Kindern geboren. Seine Kindheit verbrachte er bei seinen Grosseltern Meinrad und Marie Baeriswyl-Udry in der Hahla bei Bösingen. In Bösingen besuchte er auch die Schule. Danach erlernte er den Beruf des Kältemonteurs und arbeitete bei verschiedenen Firmen.

Im Jahre 1964 heiratete er Martha Marro. Dem glücklichen Paar wurden drei Töchter geschenkt. Er war ihnen ein liebevoller und geduldiger Vater. Gemeinsam mit den Schwiegereltern lebte die Familie in Luggiwil, bis sie sich 1972 den Traum vom Eigenheim an der Riedlistrasse in Düdingen erfüllte.

Seine knapp bemessene Freizeit widmete Oswald seiner Familie und begleitete seine Töchter an den Wochenenden zu den Seifenkistenrennen.

1976 eröffnete er sein eigenes Geschäft und 1986 wurde die Firma «Schönenberger Kühlanlagen AG» an der Warpelstrasse gegründet. Er liebte seine Arbeit und war immer für seine Kunden da. 1986 stieg sein Schwiegersohn in den Betrieb ein. 2002 übergab er die Firma seiner ältesten Tochter Nelly und ihrem Ehemann Anton Schüpbach.

Nun wollte er etwas kürzer treten und zusammen mit seiner Frau Golf spielen oder Ausflüge mit Freunden unternehmen. Ebenfalls hatte er grosse Freude an seinen sechs Enkelkindern und freute sich über deren Besuche.

Völlig unerwartet erkrankte er aber 2007 an Lungenkrebs. In dieser Zeit der Krankheit hat er tapfer gekämpft und gehofft mit einem unglaublichen Willen. Nach Ostern 2009 erlitt er eine Lungenentzündung und musste ins Kantonsspital eingeliefert werden. Der Wunsch nach einer Heimkehr nach Hause blieb unerfüllt. Am Mittwochmorgen, dem 13. Mai 2009, wurde er von seinem Leiden erlöst und durfte ruhig und friedlich einschlafen. Er bleibt seiner Familie in guter Erinnerung. Eing.

Mehr zum Thema