Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Playoffs: Olympic gegen Monthey klar favorisiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach 30 langen Qualifikationsrunden beginnt heute (17.30 Uhr in der Heilig-Kreuz-Halle) für Freiburg Olympic die Playoff-Viertelfinal-Serie (best of five) gegen Monthey. Der Dritte der Qualifikation ist gegen den Tabellensechsten aus dem Wallis klar zu favorisieren. Die Freiburger haben nicht nur alle drei Vergleiche in der Meisterschaft gewonnen, sondern Monthey auch im Halbfinal des Ligacups besiegt.

Olympics schwache letzte Qualifikationsrunde

Vier Siege in vier Spielen – Zahlen, die eine deutliche Sprache sprechen. Doch zuletzt herrschte bei Olympic nicht nur eitel Sonnenschein. Nach starkem Saisonstart liess das Team von Damien Leyrolles in der dritten Qualifikationsrunde stark nach. Von den letzten zehn Spielen gewannen die Freiburger gerade einmal die Hälfte. «Das Ziel dieser Saison lautete immer, einen Titel zu holen. Mit dem Sieg im Liga-Cup hatten wir das geschafft. Danach waren wir ein bisschen selbstzufrieden. Doch jetzt müssen wir die letzten Runden vergessen und wieder voll angreifen», sagt Stefan Petkovic.

«Wir sind bereit»

Der Spielmacher erwartet keinen Spaziergang. «Monthey ist eine aggressive Mannschaft. Sie werden wohl mit einer Zonenverteidigung spielen. Aber wir sind taktisch und physisch bereit.» fm

Bisherige Saisonvergleiche: Olympic – Monthey 87:83; Monthey – Olympic 80:90

Olympic – Monthey 79:65.

Liga-Cup: Olympic – Monthey 95:83

Mehr zum Thema