Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Punktemaximum für BCKerzers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Motiviert durch die guten Leistungen an den Freiburger Badminton-Meisterschaften am Wochenende in der eigenen Halle reiste die Kerzerser NLB-Truppe am Dienstag punktehungrig nach Genf. Wie sich aber schon in den ersten Spielen zeigte, hatte das anstrengende Weekend doch mehr an der Substanz der Spieler gezerrt als angenommen. Die Kerzerser hatten Mühe, sich zu konzentrieren, und die Konstanz liess teils zu wünschen übrig. So gingen insgesamt vier Spiele über drei Sätze, was gegen das drittletzte Team der NLB-Rangliste doch etwas erstaunt. Zum Glück hatten aber die Kerzerser in den Entscheidungssätzen mit einer Ausnahme die Nase jeweils vorn.

Freiburger Vize-Meister Stephan Schneider bestätigte seine hervorragende Leistung vom Wochenende und siegte im Einzel sowie auch im Doppel klar. Auch die amtierende Berner-Meisterin, Sabine Braun, liess im Einzel und im Doppel ihren Gegnerinnen keine Chance. Somit hiess es am Schluss der Begegnung 1:7 für Kerzers. Kerzers kehrte mit vier Punkten, dem Maximum, aus Genf zurück.

BC Hauteville – BC Kerzers 1:7

Mehr zum Thema