Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rohr 1. in Jahresweltrangliste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Rekorde von 400-m-Läufer Alain Rohr und Stabhochspringerin Petra Pechstein sowie fünf EM-Limiten waren die Höhepunkte an den Schweizer Hallen-Leichtathletik-Meisterschaften in Magglingen. Rohr, der in 45,92 den Rekord von Marcel Arnold (1985) um 51 Hundertstel unterbot, belegt mit dieser Zeit in der am Freitag veröffentlichten Jahres-Weltrangliste Rang 1. «Ich habe den Rekord geplant», erklärte der 28-jährige Läufer vom TVL Bern. Doch dass er die Zeit gleich unter 46 Sekunden drücken würde, hat auch ihn überrascht. Immer noch sind 6 Schweizer Hallenrekorde älteren Datums als die nun gelöschte Marke aus dem Jahr 1985. Für den zweiten Eintrag in die Rekordbücher war die 29-jährige Stabhochspringerin Petra Pechstein (LC Rapperswil-Jona) mit 4,10 verantwortlich. Für die Überraschungen sorgten Hochspringer Frédéric Schinz (CA Broyard) und 60-m-Läufer Daniel Dubois (LC Zürich), die den EM-Richwert auf den Zentimeter respektive auf den Hundertstel genau erfüllten.

Mehr zum Thema