Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SCD und Goalie Wingeier lösen Vertrag auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der SC Düdingen und sein langjähriger Stammgoalie Roger Wingeier haben ihren bis Ende Saison gültigen Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst. Der 31-Jährige war beim 1.-Liga-Verein nach der Verpflichtung des französischen Torhüters Maxime Brenet vor zwei Wochen nur noch dritte Wahl hinter Nachwuchsgoalie Kai Stampfli. «Momentan stehe ich ohne Club da», sagt Wingeier. «Nach dem ganzen Zirkus der letzten Wochen suche in einen Verein, bei dem ich wieder Freude am Fussball haben kann. Wenn ich einen finde, super, ansonsten ist es auch kein Weltuntergang, wenn ich in meinem Alter mit Fussball kürzertrete.»

Wingeier hatte auf die Rückrunde der Saison 2014/15 vom Ligakonkurrenten FC Freiburg aufs Birchhölzli gewechselt. Für den SCD hat er insgesamt 45 Pflichtspiele absolviert. ms

Mehr zum Thema