Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schnee verursacht mehrere Unfälle auf Freiburger Strassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitag fiel im ganzen Kanton Freiburg Schnee – und dieser sorgte für einige chaotische Szenen auf den Strassen, wie die Kantonspolizei mitteilt. Die Polizei stand mit dem Tiefbauamt und den Freiburgischen Verkehrsbetrieben TPF im Einsatz, vor allem in den Bezirken Saane, Glane und Broye. 

Insgesamt 18 Mal rückte die Polizei wegen Unfällen mit Sachschaden aus. Verletzte gab es laut Polizei keine. Die Unfälle und blockierte Lastwagen führten zu einigen Verkehrsbehinderungen, so auch auf der Autobahn A12 zwischen Freiburg-Nord und Freiburg-Süd. Ebenso war die Kantonsstrasse zwischen Freiburg und Murten nach drei Unfällen in Pensier während drei Stunden gesperrt. 

Am Nachmittag normalisierte sich die Lage auf den Freiburger Strassen. 

Kommentare (2)

  • 13.12.2021-Leser

    Seltsam, dass so viele trotz Homeoffice und Quarantäne und grüner Gesinnung trotzdem noch mit dem Auto unterwegs sind…

  • 10.12.2021-Miette julmy

    Früher aufstehen und zur Arbeit!!!!

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema