Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schnyder unterlag Serena Williams klar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Serena Williams hat Patty Schnyder in Hannover eine Lektion erteilt. Die Amerikanerin warf die Baselbieterin in 63 Minuten mit 6:1, 6:4 aus dem Turnier. Die als Nummer 1 gesetzte Weltranglisten- Vierte spielt nun im Halbfinal gegen Amélie Mauresmo (Fr/3), die Anna Smashnova (Isr) mit 6:2, 6:1 besiegte.

Schnyder blieb also auch im vierten Duell gegen Williams ohne Sieg. Lediglich im zweiten Satz schien sie für kurze Zeit ins Spiel zu finden, als sie im sechsten Game den fünften Break-Ball zum 3:3-Ausgleich nutzte. Doch die 18-jährige US-Open-Gewinnerin, von deren jüngst offenbar noch akuten Knieproblemen nichts mehr zu spüren war, nahm Schnyder postwendend den Aufschlag zu Null ab. «Patty hätte mehr zum Netz aufrücken müssen. Doch das ist natürlich schwierig, wenn man schon beim Aufschlag derart unter Druck gerät», sagte Schnyders Trainer Vito Gugolz.

Mehr zum Thema