Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweiz besiegte Norwegen erneut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen den WM-Fünften Norwegen in Sarpsborg bei Oslo gewonnen. Einen Tag nach dem klaren 4:1-Sieg folgte ein in der Schlussphase umstrittener Erfolg zum 4:3 (2:0, 1:1, 1:2). Matt, Capatt, Andri Bösch und Brägger markierten die Schweizer Tore.

Drei Monate vor Beginn der WM in Oslo (14. bis 21. Mai) bewies die Mannschaft vom finnischen Trainer Jani Westerlund, dass sie sich auf dem richtigen Weg befindet.

Tönz; Th. Weber, Hardegger; Kaltenbrunner, Ogg; R. Weber, U. Helbling; Koch; A. Bösch, Reinmann, F. Bösch; Menzli, Alder, Matt; Hofbauer, Telli, Capatt; Brägger, Lüthi.
Tschechien – Schweiz 1:4 (0:3, 1:1, 0:0). – Torschützen für die Schweiz: Zimmermann, Bill, Dunkel, Bachmann.

Mehr zum Thema