Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweizer Aktien in Pluszone gerettet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Aktien haben sich im Verlauf vom Freitag erholt und sich zum Wochenschluss in die Pluszone gerettet. Umsätze und Aktivitäten hielten sich Händlern zufolge allerdings sehr in Grenzen. Der SMI, der vor einer Woche bei 5688,4 Punkten geschlossen hatte, bewegte sich zwischen 5668 und 5700 Punkten hin und her. Zum Schluss wies er einen Gewinn von 0,17 Prozent auf 5690,0 Punkte auf.

Swiss Life seien aufgrund von Empfehlungen gestiegen, sagte ein Händler. Swiss Life legte bis Fr. 162.75 zu und schlossen um 1,4 Prozent über dem Vortagesschluss bei Fr. 160.75. Die meisten anderen Finanzwerte waren etwas höher. Die Kursausschläge waren aber gering. Baloise gaben leicht nach.

Mehr zum Thema