Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweizer Meistertitel für Leuenbergers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Murtnerinnen Nadia und Sarah Leuenberger sind neue Schweizer Meisterinnen im Beachtennis. Die beiden Schwestern holten sich am letzten Septemberwochenende in Lugano erstmals den nationalen Titel in der Doppeldisziplin und qualifizierten sich dadurch für die Europameisterschaften 2016. Auf dem Weg zum Turniersieg gaben die beiden nur sechs Games ab.

Nadia und Sarah Leuenberger starteten Mitte Juli mit der erstmaligen Teilnahme an der Beachtennis-WM in Moskau ihre internationale Wettkampfsaison. Gespielt wird beim Beachtennis analog zum Beachvolleyball im Sand und im gleich grossen Feld (8 x 16 m), das Netz ist aber mit 1,70 Meter um einiges niedriger. Die Schläger, mit denen die Spielerinnen die druckreduzierten Tennisbälle über das Netz schlagen, sind saitenlose Paddles, die wegen des Luftwiderstands Löcher haben. tb/ms

Mehr zum Thema