Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Seisa 08 holt den Costrava-Cup

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seisa 08 hat die 9. Ausgabe des Costrava-Cups für sich entschieden. Der 3.-Ligist besiegte im Final, der wie die Halbfinals 45 Minuten dauerte, Ligakonkurrent Alterswil 2:1.

fm

Final:

Alterswil – Seisa 08 1:2

Seisa 08 ging in diesem Final gleich in der Startviertelstunde 2:0 in Führung. Fünf Minuten vor Schluss gelang Alterswil zwar der Anschlusstreffer, der Ausgleich fiel danach jedoch nicht mehr.

jd

Spiel um Platz 3:

Gurmels – Wünnewil- Flamatt 5:4 n.  P.

Im Spiel um Platz 3 erzielte Gurmels nach 22. Minuten den Führungstreffer. Gastgeber Wünnewil-Flamatt glich erst zwei Minuten vor dem Ende aus – durch ein Gurmelser Eigentor. Im anschliessenden Penaltyschiessen setzte sich der FC Gurmels ohne Fehlschuss mit 5:4 durch.

jd

Halbfinals:

Gurmels – Alterswil 2:3 n.  P.

In einem offenen Schlagabtausch ging Gurmels zweimal in Führung, Alterswil konnte jedoch zweimal ausgleichen. Im Penaltyschiessen schliesslich setzte sich Alterswil 3:2 durch.

jd

Seisa 08 – Wünnewil- Flamatt 4:2 n.  P.

Wünnewil-Flamatt war von Beginn weg die aktivere Mannschaft in dieser Partie. Nachdem sie bereits einige Grosschancen ausgelassen hatten, gingen die Gastgeber denn auch in Führung. Erst wenige Sekunden vor Schluss glich Seisa 08 aus – und entschied das anschliessende Penaltyschiessen für sich.

jd

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema