Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler Gruppen gewinnen alle Medaillen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schiessen Am Samstag traten im Stand in Räsch bei Düdingen 16 Gruppen aus dem Kanton Freiburg an, um den Finaldurchgang erneut im Cupsystem zu schiessen. Insgesamt wurden drei Runden durchgeführt. Diese Gestaltung der Durchführung, welche so auch an den Schweizer Meisterschaften angewendet wird, fand eine positive Zustimmung bei den Teilnehmern, erklärte der Kantonale Pistolenchef Jean-Jacques Mornod an der Rangverkündigung.

Spannung im Wettkampf um die Medaillen

Nach dem Viertel- und Halbfinal qualifizierten sich schliesslich die vier Gruppen Bulle-Grevîre, Düdingen, Giffers I und Schmitten-Flamatt I für den Finaldurchgang und sorgten für grosse Spannung im Feld. Die Gruppen Schmitten-Flamatt I sowie Giffers I erzielten jeweils 369 Punkte. Dank dem besten Einzelresultat konnte die Gruppe Schmitten-Flamatt mit Michel Aebischer (90), Sascha Rumo (95), Hans-Peter Brülhart (91) und Dominik Brülhart (93) die Goldmedaille nach Hause nehmen. Der Jungschütze Sascha Rumo schoss in der Finalpasse wie ein alter Routinier, zeigte keine Nerven, erzielte mit 95 Punkten das Höchstresultat und sicherte somit seiner Gruppe den Freiburger Meistertitel.

Die Titelverteidiger der Gruppe Giffers I mit den Schützen Pascal Broch (93), Alfons Rumo (89), Gérard Gendre (93) und Marius Rumo (94) konnten sich Silber umhängen lassen. Die Gruppe aus Düdingen mit Nathalie Claus (93), Hubert Raemy (93), Dominique Aebischer (92), und Martin Tschannen (90) unterstrichen die Stärke der Sensler Gruppen, indem sie mit 368 Punkten Bronze gewannen. west

Mehr zum Thema