Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Strafgericht verurteilt einen Betrüger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Ein 34-jähriger Mann ist vom Strafgericht Sense in Tafers wegen gewerbsmässigen Betrugs und Urkundenfälschung verurteilt worden. Er hatte sich mit gefälschten Postquittungen unter anderem Autos und Schmuck ergaunert. Das Gericht verhängte dafür eine unbedingte Freiheitsstrafe von 13 Monaten. Allerdings wird diese zugunsten einer stationären Therapie aufgeschoben, genauso wie eine früher ausgesprochene Strafe von 42 Monaten. In einer psychiatrischen Begutachtung war beim Mann eine schwere Persönlichkeitsstörung festgestellt worden.  im

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema