Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stromgesetz: Was spricht dafür und was dagegen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alle rot markierten Artikel können Sie nur mit einem Abo lesen.

Unlimitierter Digitalzugang

Jetzt 30 Tage lang alle Artikel kostenlos lesen.

30 Tage gratis testen Abo-Angebote ansehen

Kommentar (1)

  • 27.05.2024-Leser

    Leider sind die Argumente die Gerhard Andrey vorbringt, in etwa identisch mit den Argumenten, die in Deutschland die Grünen und SPD vor 5 Jahren immer vorgebracht haben… und wer heute einen Blick nach Deutschland wirft, sieht, dass die Strompreise explodiert, die Windkraftanlagen und Parks wie Pilze aus dem Boden geschossen sind, Subventionen verteilt wurden wie verrückt und kaum wurden diese reduziert, weil schlichtweg nicht kostendeckend und vertretbar gegenüber dem Steuerzahler, fast gar nix mehr geht bezüglich Solarpanels und Windrädern… in einigen Gegenden sieht es ganz schlimm aus Windräder wo man hinschaut und Vogelschlag wie verrückt…
    Nun bezieht man Atomstrom aus Frankreich (wie wir auch übrigens)… denn das ist schlichtweg der einzige CO2 neutrale Energielieferant, der auch verfügbar ist, wenn alle ihre Autos laden in der Nacht und ihre elektronischen Geräte, Kaffemaschinen, TVs und Gadgets verwenden… das ist die Realität….

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema