Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Studie: Verhältnis zwischen den Religionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der Grosse Rat hat am Donnerstag mit 53:19 Stimmen bei zwei Enthaltungen ein Postulat der beiden MLB-Grossräte Daniel de Roche und Laurent Thévoz überwiesen. Damit wird der Staatsrat beauftragt, eine Studie zu erstellen, welche die Präsenz verschiedener, mitunter neuer Religionsgemeinschaften im Kanton und das Verhältnis unter ihnen beleuchten wird.

Daniel de Roche aus Guschelmuth betonte, dass die Religionsgemeinschaften manchmal «die moderierende Unterstützung des Staates» brauchen. Für CVP-Sprecher Jean-Pierre Siggen und auch für Staatsrat Pascal Corminboeuf ist es ein guter Zeitpunkt, eine solche Studie zu machen. Antoinette Badoud aus Le Pâquier zweifelte aber im Namen der FDP an der Nützlichkeit einer solche Studie. Werner Zürcher aus Merlach kündigte an, dass die Mehrheit der SVP gegen das Postulat sei. wb

Mehr zum Thema