Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sven Steinbronn wird neuer Co-Chefarzt für HFR Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit 1. Juli arbeitet mit Sven Steinbronn ein neuer Co-Chefarzt am HFR Tafers. Diese Ernennung trage zu einer Entspannung der Situation am HFR Tafers bei, schreibt das HFR in einer Mitteilung.

Zusammen mit dem bereits in Tafers arbeitenden Chefarzt Dr. Piotr Bednarski wird der neue Co-Chefarzt Sven Steinbronn ab sofort die Direktion des Spitals sicherstellen, schreibt das HFR in einer Medienmitteilung. Mit der Anstellung von Sven Steinbronn gewinne man an Planungssicherheit.

Steinbronn hat gemäss der Mitteilung in Ulm Medizin studiert und sich später auf Chirurgie und klinische Notfallmedizin spezialisiert. Seit 2005 arbeitete er an verschiedenen Spitälern in der Schweiz, zunächst am Universitätsspital Genf, ab 2010 als Assistenzarzt und später als stellvertretender Chefarzt in der Notfallmedizin im Neuenburger Spitalnetz. Zuletzt hat er als Chefarzt der Notfallmedizin am Hôpital du Jura gearbeitet.

Neben seiner Erfahrung als Notfallarzt bringe Steinbronn Kompetenzen in der Verwaltung einer Permanence mit. Das werde helfen, die Notfallstation in Tafers zu einer Permanence umzuwandeln, schreibt das HFR. Gian Melcher, interimistischer Leiter des HFR Tafers spricht in der Mitteilung von einer Verbesserung der Situation am Standort Tafers durch die Neuanstellung.

Kommentar (1)

  • 08.07.2021-Sensler

    Guten Start Herr Steinbronn, wir sind gespannt, ob Sie vom HFR die notwendige Unterstützung erhalten, um Ihre Aufgaben wahrnehmen zu können!
    Auf die Sensler Bevölkerung können Sie sicher zählen!

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema