Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tag der offenen Tür: Weiss und Appetito in Ried bei Kerzers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Firma Weiss und Appetito hat ihren Ursprung in einer Einzelfirma, die 1923 von Otto Weiss in Bümpliz gegründet worden ist. Laut Jürg Messerli, Finanzchef, hat sich die heutige Struktur mit einer Beteiligungsgesellschaft in den 80er-Jahren herauskristallisiert.

Kontinuierlich expandiert

Mangels interessierten Erben wurde die Firma den Mitarbeitern verkauft. 51 Prozent des Aktienkapitals von total 3,5 Millionen liegen in einer Beteiligungsgesellschaft, deren Teilhaber aktiv im Unternehmen mitarbeiten.

Diese sind mit einem Aktionärsbindungsvertrag gebunden, die Aktien können also nicht beliebig verkauft werden. Dahinter steckt das unternehmerische Ziel, eine Übernahme und Aufsplitterung zu verhindern, aber auch, die Firma im Besitz der Mitarbeiter zu belassen. Die Firma hat seit ihrer Gründung kontinuierlich expandiert.

Offene Türen

Am Samstag besteht von 12 bis 16 Uhr die Gelegenheit, sich auf dem Betriebsareal in Ried bei Kerzers einen Einblick in das Unternehmen zu verschaffen. Die beiden Betriebsgebäude können bei einem Rundgang besichtigt werden. Im Rahmenprogramm sind unter anderem Zirkus-Kurzvorstellungen sowie eine Autogrammstunde mit zwei Unihockey-Nati-Spielern vorgesehen. hw

Mehr zum Thema