Die 48-jährige Sandra Wohlhauser, Präsidentin des Kindes- und Erwachsenenschutzhofs am Freiburger Kantonsgericht, wurde zur neuen Bundesrichterin gewählt….
Die 48-jährige Sandra Wohlhauser, Präsidentin des Kindes- und Erwachsenenschutzhofs am Freiburger Kantonsgericht, wurde zur neuen Bundesrichterin gewählt.
Vorläufig wird die Schweiz Palästina nicht anerkennen. Nach einer emotionalen Debatte wurde das Anliegen abgelehnt. Auch der Bundesrat sieht derzeit die Voraussetzungen nicht erfüllt. …
Vorläufig wird die Schweiz Palästina nicht anerkennen. Nach einer emotionalen Debatte wurde das Anliegen abgelehnt. Auch der Bundesrat sieht derzeit die Voraussetzungen nicht erfüllt. 
Ihre Operationsbasis liegt im Ausland: Für ihre Raubzüge in der Schweiz überqueren Bancomat-Knacker die Grenze und verschwinden danach blitzartig. Jetzt fordern Politiker den Bundesrat…
Ihre Operationsbasis liegt im Ausland: Für ihre Raubzüge in der Schweiz überqueren Bancomat-Knacker die Grenze und verschwinden danach blitzartig. Jetzt fordern Politiker den Bundesrat auf, Präventionsmassnahmen zu verstärken.
Die Mehrheit im Nationalrat stimmte gegen ein Plus von je 100 Franken bei der Kinder- und der Ausbildungszulage. Damit ist die parlamentarische Initiative der…
Die Mehrheit im Nationalrat stimmte gegen ein Plus von je 100 Franken bei der Kinder- und der Ausbildungszulage. Damit ist die parlamentarische Initiative der Freiburgerin Valérie Piller Carrard vom Tisch.
Zurück an die Arbeit: Der Nationalrat spricht sich gegen eine grosse Reform des Namensrechts aus. Der Doppelname für Ehepaare soll wieder erlaubt werden. Bei…
Zurück an die Arbeit: Der Nationalrat spricht sich gegen eine grosse Reform des Namensrechts aus. Der Doppelname für Ehepaare soll wieder erlaubt werden. Bei den Kindern hört der Liberalisierungswille auf.
Ausnahmen für Tabakwerbung in den Medien, eine Meldepflicht für das Marketingbudget und eine einheitliche Gestaltung von Zigarettenpackungen: Die Umsetzung einer Volksinitiative ist teils umstritten….
Ausnahmen für Tabakwerbung in den Medien, eine Meldepflicht für das Marketingbudget und eine einheitliche Gestaltung von Zigarettenpackungen: Die Umsetzung einer Volksinitiative ist teils umstritten.
Erstmals liegen offizielle Zahlen von Kandidierenden in der Schweiz vor, wie viel sie für Nationalrats-Wahlkampagnen ausgegeben haben. Die Summe von 54,6 Millionen Franken erstaunt….
Erstmals liegen offizielle Zahlen von Kandidierenden in der Schweiz vor, wie viel sie für Nationalrats-Wahlkampagnen ausgegeben haben. Die Summe von 54,6 Millionen Franken erstaunt. Doch Fragen bleiben.
Eine Einigung der eidgenössischen Räte beim Budget 2024 ist einen Schritt näher gerückt. Der Ständerat stimmte am Donnerstagmorgen dem Kompromissvorschlag der Einigungskonferenz zu. Der…
Eine Einigung der eidgenössischen Räte beim Budget 2024 ist einen Schritt näher gerückt. Der Ständerat stimmte am Donnerstagmorgen dem Kompromissvorschlag der Einigungskonferenz zu. Der Entscheid des Nationalrats stand zunächst aus.
Der Nationalrat hatte im Mai entschieden, Nazi-Symbole zu verbieten. Doch der Ständerat zieht nicht nach. Er will kein spezifisches Nazi-Gesetz, sondern ein umfassendes –…
Der Nationalrat hatte im Mai entschieden, Nazi-Symbole zu verbieten. Doch der Ständerat zieht nicht nach. Er will kein spezifisches Nazi-Gesetz, sondern ein umfassendes – auch für andere extremistische Symbole. 
default
17.06.24