Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Telegramm Spiel 4

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Telegramm Spiel 4

Gottéron – Servette 3:2 (1:0, 1:1, 1:1)

St. Leonhard. – 7115 Zuschauer (ausverkauft). – SR Stricker, Mauron/Rebillard. Tore: 16. Laaksonen (Mäkiaho, Montandon) 1:0. 30. Seydoux (Reist) 2:0. 40. (39:45) Gobbi (Déruns, Fedulow/Ausschluss Benny Plüss) 2:1. 53. Benny Plüss (Deny Bärtschi, Andrej Bykow) 3:1. 56. Law (Kolnik, Aubin) 3:2. Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Gottéron, 4-mal 2 Minuten gegen Servette.

Gottéron: Pavoni; Marc Abplanalp, Reist; Seydoux, Ngoy; Heins, Birbaum; Marquis; Laaksonen, Montandon, Mäkiaho; Neuenschwander, Chouinard, Rizzello; Deny Bärtschi, Andrej Bykow, Benny Plüss; Lauper, Bielmann, Botter; Genazzi.

Servette: Mona; Jonathan Mercier, Goran Bezina; Olivier Keller, Gobbi; Höhener, Breitbach; Schilt; Florian Conz, Trachsler, Déruns; Kolnik, Meunier, Fedulow; Law, Aubin, Savary; Rivera, Augsburger, Jérôme Bonnet; Lüssy.

Bemerkungen: Gottéron ohne Caron, Vauclair, S. Abplanalp (alle verletzt), Sprunger und Snell (beide gesperrt), Servette ohne Cadieux (verletzt) und Vigier (überzählig). – Pfostenschuss Law (51.). – Plüss für 250 NLA-Spiel geehrt. – Powerplay: Gottéron 0/4; Servette 1/5.

Mehr zum Thema