Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tipps für einen unvergesslichen Tag im Leben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Münchenwiler Alles soll perfekt sein. Schliesslich heiratet man nur einmal im Leben. Das Wetter lässt sich, auch am vielleicht unvergesslichsten Tag von allen, nicht beeinflussen, alles andere aber schon: Weil viele angehende Brautpaare so denken, war die Hochzeitsmesse im Schloss Münchenwiler bisher stets ein Erfolg. Am nächsten Wochenende findet sie zum fünften Mal statt.

An wie viele Dinge es zu denken gilt, wird vielen Verlobten und Verliebten erst an einer solchen Messe klar. Damit es zum Beispiel mit dem Hochzeitswalzer klappt, präsentiert eine Tanzschule ihre Kurse. Zwei Murtner Confiserien erinnern daran, dass Gäste eine Torte erwarten – aber welche?

Auch für das Problem, dass das Brautpaar früher oder später von A nach B gebracht werden muss, gibt es unterschiedliche Lösungen: die Limousine (für die noblen Brautleute), die Kutsche (für die nostalgischen) oder ein Zug auf Rädern (der Murtner «Stedtlibummler», für die lustigen).

Blumen und Pfarrer

Eine richtige Braut sollte sich zudem, bevor sie das Ja-Wort gibt, richtig einkleiden lassen, schminken lassen, schön frisieren lassen, mit glitzerndem Schmuck verzieren lassen. Blumen sind auch wichtig – ob als Brautstrauss oder als Tischdekoration beim Festmahl.

«Zum Heiraten gehört auch die Trauung in der Kirche», schreiben die Veranstalter. Auch hierüber gibt es an der Hochzeitsmesse alle Informationen: für reformierte Paare ebenso wie für katholische.mk

Schloss Münchenwiler. Samstag, 21. Jan., 14–19 Uhr; Sonntag, 22. Jan., 12–17 Uhr.

Wichtig: die Brautmode.Bild ae/a

Mehr zum Thema