Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Transfermarkt: Interesse am Exil-Freiburger Lukas Gerber

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neben dem Tagesgeschäft als Trainer muss Serge Pelletier in seiner Funktion als Sportchef auch noch die nächste Saison planen. Für alle Teams gestaltet sich dabei die Suche nach Schweizer Verteidigern als besonders schwierig. Der Markt ist trocken. So kommt es, dass finanzkräftige Teams wie Zug und Zürich plötzlich Interesse an soliden, aber doch limitierten Spielern wie Wesley Snell und Alain Reist bekunden und diese mit lukrativen Verträgen locken.

Und Seydoux?

Durch die Abgänge dieser beiden entsteht nächstes Jahr eine Lücke in der Verteidigung. Mit Shawn Heins, Michael Ngoy, Alain Birbaum, Franco Collenberg und Marc Abplanalp hat Freiburg bisher erst fünf Verteidiger unter Vertrag. Unsicher ist weiter die Zukunft von Philippe Seydoux. Der junge Berner hat Angebote von über einem halben Dutzend anderer NLA-Clubs, was seinen Marktwert natürlich erhöht. Für Pelletier, dem gelegentlich anzumerken ist, dass Seydoux und er nicht die besten Freunde sind, scheint eine Vertragsverlängerung nicht unbedingt Priorität zu haben. «Er muss jetzt erst einmal seine Form finden.»

In der NLA auf der Suche

Der Frankokanadier wird indes nicht müde zu betonen, dass er alles im Griff habe. «Wir werden auch nächste Saison mit acht Verteidigern spielen.» Eine mögliche Neuverpflichtung ist Lukas Gerber. Der Vertrag des Freiburgers läuft beim HC Davos Ende Saison aus. «Wir stehen in Kontakt mit ihm. Er ist eine interessante Option.» Und auch sonst sucht Pelletier die Verteidiger für die nächste Saison in der NLA. Ein Name, der dabei ebenfalls immer wieder fällt, ist derjenige von Berns 29-jährigem Marc Leuenberger. Keine Option ist für Pelletier hingegen die Verpflichtung eines zweiten ausländischen Verteidigers. fm

Mehr zum Thema