Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Überstorf erneut stark

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Himmel über dem Stade Communal in Courtepin bot am Samstag mit bedrohlichen Wolkenballungen eine dramatische Kulisse für die Partie zwischen dem Heimteam und 2.-Liga-Neuling Überstorf. Das Spiel konnte aber, zumindest während den ersten 45 Minuten, keineswegs mithalten. Die Gäste waren bemüht, schafften es aber nur selten, den entscheidenden Pass an den Mann zu bringen. Auf der anderen Seite wurden die Courtepin-Angreifer von einer soliden Verteidigung neutralisiert. So mussten die beiden Torhüter in der ersten Halbzeit insgesamt nur drei Mal eingreifen: Der Überstorfer Kapitän Kevin Portmann beschäftigte den routinierten Fabrice Angéloz mit zwei eher unplatzierten Schüssen (24./45.). Angéloz’ Gegenüber Gael Aebischer wurde unmittelbar vor dem Seitenwechsel stärker gefordert, den Test gegen den heranstürmenden Eduardo de Paiva bestand er mit Bravour.

Überstorf legt zu

Kaum waren die Teams aus den Kabinen zurück, da öffnete Petrus seine Schleusen. Parallel zur Anzahl Regentropfen nahm nun die Anzahl Chancen bei den Senslern zu: Innert einer Viertelstunde konnten drei beste Tormöglichkeiten notiert werden, wovon Matthias Aebischer mit seinem knapp am Pfosten vorbeifliegenden Schlenzer die beste vergab.

 Besser machte es mit Portmann der Doppeltorschütze der Vorwoche, er zog nach etwas mehr als einer Stunde alleine auf Angéloz los, umspielte diesen und netzte zur Gästeführung ein. Da es Alain Küpfer seinem Kapitän zehn Minuten vor Schluss gleichtat und Olivier Pompinis Anschlusstreffer in der Nachspielzeit zu spät kam, bekamen die spärlich erschienenen, unter dem Vordach des Vereinslokals zusammengedrängten Zuschauer letztlich einen ungefährdeten und verdienten Sieg des FC Überstorf zu sehen.

 

 Courtepin – Überstorf 1:2 (0:1)  

100 Zuschauer.Tore: 61. Portmann 0:1; 80. Küpfer 0:2; 91. Pompini 1:2.

Courtepin:Angéloz; Ferreira, Serifi, Pittet, Horner (84. Sabani); Zbinden, Biolley (70. Bula), Weber, Da Silva; Pompini, De Paiva (77. Barbosa).

Überstorf: G. Aebischer; Von Niederhäusern, Zumwald, Schmutz, St. Riedo; J. Jungo, Spicher (77. Bertschy), Zbinden, Küpfer (83. Sa. Riedo); M. Aebischer (87. Mast), Portmann.

Mehr zum Thema