Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ulrich Tilgner – live aus Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Über 500 Personen am Podium mit dem bekannten TV-Korrespondenten

Ulrich Tilgner, der für seine Berichterstattungen aus dem Irak-Krieg bekannt ist, war am Mittwoch beim ersten Podium der Freiburger Nachrichten zu Gast. In seinen eindrücklichen Ausführungen liess er den Zuschauer teilhaben an den Geschehnissen während des Irak-Krieges und der Zeit danach.

Tilgner beschreibt die heutige Situation als neuen Krieg, der lösgelöst sei von der Eroberung des Irak und Bagdads. Aufständische wollten mit Anschlägen und Entführungen den Amerikanern Niederlagen zufügen oder sie aus dem Irak vertreiben. Die Gruppierungen setzten sich zusammen aus religiösen Bewegungen, Mitgliedern des alten Regimes Saddam Husseins und Terrorfraktionen. Es sei die Verbindung der verschiedenen Gruppen, die die Situation so prekär machten. «Die Lage im Irak ist heute brutal», sagte Tilgner.

Mehr zum Thema