Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Untertitel: Eishockey 1. Liga – Heimspiel Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Eishockey 1. Liga – Heimspiel Düdingens

Und mit den Lausannern hat Düdingen noch einige Rechnungen offen. Schliesslich wurde man von diesem Klub letztes Jahr aus dem Playoff geworfen. Und im Hinspiel anfangs dieser Saison gab es eine 4:6-Niederlage in Lausanne.

Mit fünf HCF-Junioren

Bulls-Trainer Dana Knowlton will denn auch nichts dem Zufall überlassen: «Ich werde mit vier Angriffs- und drei Defensivlinien den Rhythmus hoch halten. Wenn wir weiter so Fortschritte machen wie in den letzten Partien, können wir unseren Vormarsch fortsetzen.»

Er hat heute gleich fünf Junioren des HC Freiburg im Aufgebot, was die Wichtigkeit dieses Spiels noch unterstreicht. Tatsächlich könnte man mit einem Sieg zum heutigen Gegner punktemässig aufschliessen.

Die überraschende Niederlage
der Lausanner

Fehlen wird einzig Fasel, der wieder leicht mittrainiert hat und es kaum erwarten kann, dass ihm sein Arzt nächste Woche grünes Licht gibt.

Gespannt darf man auch deshalb auf den heutigen Gegner sein, weil die Waadtländer am letzten Wochenende völlig überraschend eine schmerzhafte Heimniederlage gegen Schlusslicht La Chaux-de-Fonds einfuhren.

Mehr zum Thema