Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ursy vergab zwei Elfmeter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beauregard und Ursy trennten sich im ersten Aufstiegsspiel zur 2. Liga torlos. Für die Stadtfreiburger ist dieser Punkt glücklich, denn die Greyerzer standen dem Sieg weit näher. Ursy besass gar zwei Penaltychancen, doch sowohl Christophe Deschenaux (12.) wie auch Galster (50.) scheiterten am einheimischen Hüter Hernandez, der damit seiner Mannschaft das Unentschieden rettete. Hernandez setzte sich auch ausgezeichnet in Szene, als er einen Freistoss von Galster (59.) abwehrte. Beauregard dominierte allerdings die letzte Viertelstunde und besass auch die eine oder andere Chance zum Siegestor.

Beauregard – Ursy 0:0

Hernandez; Kolly; Sottas (43. Protopapa), I. Buntschu, Grandjean; Noth, Corminboeuf, Sengul (64. A. Buntschu), Koestinger; Savary, Schroeder (46. Diaz).
Surchat; F. Schmutz; J. Schmutz, Favre, Conus; J.-Cl. Carrel, C. Deschenaux, Galster (85. Buchs), F. Carrel; Vasco Boutos (64. Bosson), Fessel (92. Mauron).

Mehr zum Thema