Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verein Marke Senseland verleiht drei weitere Labels seisler.swiss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die regionale Förderplattform Marke Senseland hat drei Labels seisler.swiss verliehen. Das schreibt der Verein in einer Mitteilung. 

Neu hinzugekommen ist das Bistro D’Ischhalla in Düdingen. Dieses setzt auf regionale Produkte und Partnerschaften. Der Verein Sensler Harscht wurde ebenfalls mit dem Label ausgezeichnet. Er engagiere sich für Traditionen. Tourismus Schwarzsee-Senseland setzt beim Vermarkten der Region auf den Dialekt der Sensler und erhielt auch das Label seisler.swiss. Die Übergabe fand am Hauta-Festival statt, das ebenfalls Labelträger ist.

Insgesamt wurden bisher 55 Personen und Unternehmen mit diesem Label ausgezeichnet. Der Verein will Menschen, Vereine und Firmen im Sensebezirk vereinen und vernetzen.

(v.l.n.r.) Daniela Schwartz (Tourismus Schwarzsee-Senseland), Yves Riedo (seisler.swiss), Hubert Schibli (Sensler Harscht), Renata Raetzo (D’Ischhalla), Christian Schmutz (seisler.swiss), Josef Bielmann (Sensler Harscht), Barbara Andrey (seisler.swiss). 
zvg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema