Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verfahren gegen Julien Sprunger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gottéron-Captain Julien Sprunger ist vorsorglich für das morgige Cupspiel bei 1.-Ligist Lyss gesperrt worden. Zudem wurde gegen den Freiburger Stürmer ein Verfahren eröffnet. Sprunger checkte am Samstag im NLA-Spiel gegen Lausanne in der 36. Minute Gegenspieler Jannick Fischer auf offenem Eis und verletzte den Verteidiger in dieser Aktion. Untersucht wird nun, ob Sprungers Aktion als Check gegen den Kopf bewertet werden muss. Der Stürmer beteuert, er habe in dieser Aktion keinerlei Absicht gehabt, seinen Gegner am Kopf zu treffen und zu verletzen. Trainer Gerd Zenhäusern will sich nicht zu der Aktion äussern. fm

Mehr zum Thema