Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verirrter Wanderer wird von der Polizei gerettet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Dienstagnachmittag hatte sich ein Wanderer auf dem Sentier des Rittes in Marly verirrt. Die alarmierten Polizisten fanden die Person in der Nähe der Klippen und konnten sie in Sicherheit bringen.
zvg/Kantonspolizei Freiburg

Am Dienstagnachmittag verirrte sich ein 70-jähriger Wanderer auf dem Sentier des Rittes in Marly. Er blieb in einem steilen Abhang stecken, wenige Meter oberhalb der Klippen der Saane, wie die Kantonspolizei Freiburg in einer Mitteilung schreibt. Der 70-Jährige alarmierte die Rettungsdienste, die umgehend ausrückten. Nach einer Suchaktion im schwierigen Gelände lokalisierten sie den Mann und befreiten ihn mit einem Seil aus seiner misslichen Situation. Der Wanderer wurde von den Rettungssanitätern versorgt und anschliessend nach Hause gebracht. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema