Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verliebte Standesbeamtin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Heute Abend ist im Openair-Kino in Freiburg der Schweizer Film «Die Standesbeamtin» zu sehen. Regisseur Micha Lewinsky erzählt darin die Geschichte einer Standesbeamtin, die plötzlich an ihre Jugendzeit erinnert wird. Sie trifft Ben, ihre alte Jugendliebe, wieder, mit dem sie einmal auf der Bühne stand. Rahel verliebt sich wieder in ihn, muss jedoch erfahren, dass er liiert ist und sogar heiraten will. Aber es kommt noch dicker: Die beiden bitten ausgerechnet sie, die Trauung zu vollziehen … Die Macher von «Sternenberg» haben hier wiederum einen – für einen Schweizer Film – recht sehenswerten und unterhaltsamen Streifen produziert. Wen die Handlung weniger interessiert, kann sich ja damit die Zeit vertreiben, herauszufinden, in welcher Schweizer Stadt die Geschichte gedreht wurde. im

Openair-Kino im Bollwerk, Montag, 3. August 2009, ab ca. 21.30 Uhr. Schweizerdeutsch

Mehr zum Thema