Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Viehzuchtverein Sense hat zwei neue Vorstandsmitglieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ende März fand im Restaurant Senslerhof in St. Antoni die vierte GV des Viehzuchtvereins Sense statt. Die Traktandenliste war reich befrachtet, was Präsident Thomas Hunziker veranlasste, zügig die einzelnen Punkte abzuhandeln.

Die Bezirksviehschau vom 3. Mai 2012 war sicher ein Highlight im vergangenen Züchterjahr. Erfreulicherweise sieht auch die Rechnung, dank grosszügigen Sponsoren, positiv aus. Leider haben Hans Roux und Andreas Freiburghaus ihre Demission eingereicht. Beide waren seit Jahren tatkräftig und hilfsbereit im Vorstand tätig. Als Anerkennung für ihre stets vorzügliche Arbeit und ihre kooperative Art wurde ihnen eine Glocke überreicht. Aus dem Saal kam ein tosender Applaus.

Neu im Vorstand Einsitz nehmen Dietmar Ackermann (Heitenried) und Christoph Overney (Alterswil). Fünf Vorstandsmitglieder (Bruno Beyeler, Roland Rothenbühler, Gallus Schafer, Philippe Sturny und Thomas Hunziker) wurden für eine weitere Amtszeit wiedergewählt.

Am 4. Mai werden dreissig Sensler Kühe unseren Bezirk an der Viehschau des Seebezirks vertreten. Für die siebte Bezirksviehschau vom 3. Mai 2014 in Tafers wird ein Organisationskomitee gegründet.

Der Präsident lud nach der lebhaften Versammlung zu einem Imbiss ein, welcher durch zwei Jodler musikalisch umrahmt wurde.

Mehr zum Thema